Pavel Kodochnikov

Oboe

wurde in Jekaterinburg (Russland) in einer Musikerfamilie geboren. Im Alter von acht Jahren bekam er seinen ersten Oboen- und Klavierunterricht.

Nach Abschluss eines musikalischen Lyzeums studierte er Oboe, zuerst am Uraler Konservatorium in Jekaterinburg und dann am Konservatorium in Sankt-Petersburg. In dieser Zeit nahm Pavel an verschiedenen regionalen und nationalen Wettbewerben teil und gewann Diplome mit Auszeichnung für gute Musikinterpretationen. 2008 bis 2013 studierte Pavel Kadochnikov an der Musikhochschule Freiburg bei Prof. Hans Elhorst. Er nahm auch an mehreren Meisterkursen von Prof. N. A. Koreschkow, Prof. I. Goritzki und Prof. E. Abbühl teil und bekam Barockoboenunterricht bei Ann-Kathrin Brüggemann.

2011 gründete er das Trio Dreifall (Oboe, Klarinette, Fagott), das seit dem in Freiburg und seiner Umgebung tätig ist. Außerdem wirkt er regelmäßig in den verschiedensten Kammermusik- und Orchesterprojekten mit. Neben seiner künstlerischer Tätigkeit studiert Pavel Kadochnikov seit 2014 Kulturmanagement in Saarbrücken.

Der Oboist spielt in unserer Konzertreihe “Musik im Kloster” am 30. Mai 2015 zusammen mit Marion Verdone (Klarinette und Saxophon) und Stefan Pöll (Orgel).

Pin It on Pinterest

Share This