Einen Tag zu Gast bei Brüdern

Gestern unternahmen wir unseren Konvenstausflug. Einmal im Jahr nehmen wir uns als Gemeinschaft einen Tag lang dafür Zeit. Dieses Jahr stand unser Reiseziel schnell fest: das Klösterchen Gauenstein.

Bruder Engelbert war Anfang des Jahres bei uns in Stühlingen. Einige unserer Gäste werden ihn kennen. Er hat uns eingeladen, ihn in seinem Eremo zu Besuchen. Gesagt, getan. Das Kapuzinerkloster Gauenstein liegt in Vorarlberg (Österreich), oberhalb des bekannten Wintersportortes Schrunz. Wie wir in Stühlingen, so lädt auch Bruder Engelbert Gäste in sein Eremo ein, die dann für eine Woche mit ihm in dem kleinen Bergkloster leben. Viele aus unserer Gemeinschaft waren zum ersten Mal in Gauenstein. Wir waren beeindruckt von diesem Ort: das alte Klostergebäude, der schöne Garten mit Ausblick über das Tal und die Gastfreundschaft von Bruder Engelbert.

Am späteren Nachmittag machten wir uns dann wieder auf den Rückweg. Natürlich mit einem Halt im Kapuzinerkloster Feldkirch. Dort hießen uns die Brüder herzlich willkommen. Gemeinsam beteten wir die Vesper (das Abendgebet) und konnten anschließend noch den Fidelissegen empfangen, mit dem Haupt des heiligen Kapuzinerbruders Fidelis, der in der Klosterkirche Feldkirch verehrt wird.

Es war für uns ein schöner Tag mit vielen Begegnungen. Wir sind gespannt, wohin uns unser Ausflug im kommenden Jahr führen wird.

Termine zum Mitleben

  • 4.5.2019 - 11.5.2019
    Woche zum Mitleben – Schritte zur Selbstvergebung

    Wir laden ein, an den Nachmittagen Schritten zu gehen zur Selbstvergebung und Anschauen der Schuldgefühle. Die Schritte werden geistlich begleitet von Bruder Laurentius und psychotherapeutisch von Mario Häring (Psychologe und Therapeut). Die einzelnen Schritte gehen wir personenzentriert und gruppendynamisch. Bitte spezielle Informationen erfragen!

  • 11.5.2019 - 18.5.2019
    Woche zum Mitleben

    Eine Woche zum Mitleben, Mitbeten und Mitarbeiten im Kloster Stühlingen.

Musik im Kloster

  • 27.7.2019 - 17:00
    Sommerkonzert

    mit dem Trio Amabile aus Blumberg​

Pin It on Pinterest

Share This